Thermo-Druck

Thermo-Druck

 

 

Thema 'Thermo-Druck'

 

Beim Thermoverfahren wird die Bedruckung der Oberfläche nicht durch "Druck" erzeugt, sondern durch punktuelle Erhitzung. Hierzu muss die Oberfläche chemisch vorbereitet werden - normales Papier kann mit diesem Verfahren nicht bedruckt werden.

Durch punktgenaue Erhitzung der Thermopapieroberfläche verfärbt sich diese dunkel, sodass Buchstaben oder komplexe Zeichnungen darstellbar sind. Moderne (Bon-) Drucker können den Hitzegrad pro Punkt sogar individuell regeln. Mit dieser Technik lassen sich prinzipiell mehrfarbige Drucke erzeugen - teureres Papier vorausgesetzt.

 

Vorteile Thermodruck:

- Sehr schneller Druck

- Hohe Druckdichte

- Wesentlich leiser als Nadeldruck

- Robuster als Nadeldruck, da kaum bewegliche Teile

- Thermodruckkopf mit hoher Lebensdauer

 

Nachteile Thermodruck:

- Hitzeempfindliche Papieroberfläche 

- Druck kann durch Sonneneinstrahlung/Hitzeeinwirkung schwärzen

- Thermopapier ist gegenüber Normalpapier nur begrenzt haltbar

 

Voraussetzung Thermodruck:

- Thermodruckfähiger Bon- bzw. Etikettendrucker

- Papier- bzw. Etikettenrolle muss thermobeschichtet sein!